Dortmund (FB) Nach dem erfolgreichen Abschluss der Kurzbahnsaison bei den Deutschen Meisterschaften in Wuppertal, konnten die Aktiven des S.V. Neptun ihr Können auf der 50m Bahn in Dortmund unter Beweis stellen. Der ISDO ist ein internationaler Wettkampf mit Teilnehmern aus den Niederlanden, Luxemburg und Dänemark. Neptun startete hier mit 16 Teilnehmern.

Maren Scalet und Milena Hassenkamp konnten sich je zweimal für einen Finallauf qualifizieren. Maren schwamm im 50m Brust und 50m Freistil-Finale, Milena im 100m Freistil und 100m Rücken-Finale, hier erreichte sie den 3. Platz. Melina Baischer konnte sich für das 100m Rückenfinale qualifizieren und erreichte in der offenen Wertung den 4. Platz.

Auch die anderen Aktiven konnten ihre Bestzeiten deutlich unterbieten, so dass es viele persönliche Rekorde gab. Aufgrund der sehr guten Leistung, konnte der S.V. Neptun in der Mannschaftswertung den 6. Platz erreichen. Die Trainer Heiko Fikenzer und Vanessa Lehmann waren sichtlich zufrieden.