Am vergangenen Wochenende, dieses Mal schon am Freitagnachmittag beginnend, richtete der SV Neptun 28 die 23. Auflage des Kurzbahn Meetings im Hallenbad an der Herner Str. aus. Sportler aus 15 Vereinen aus ganz NRW absolvierten 1560 Starts und testeten Ihre Form vor den anstehenden DMS Wettkämpfen.

Der SV Neptun schickte 45 Aktive aus A-, B-, und erstmals auch aus dem Talentkader an den Start, die insgesamt 320 mal auf die Startblöcke stiegen bei denen 172 persönliche Bestzeiten geschwommen wurden. 101 Podestplätze sprangen bei diesem Mammut-Programm dabei heraus, das kann sich sehen lassen. Für die Schwimmer des Talentkaders und für einige „Neuen“ vom B-Kader war es der erste Einsatz bei einem „echten“ Wettkampf, entsprechend groß war die Aufregung bei den Kleinsten. Sie meisterten Ihre Strecken aber mit Bravour, so dass die Talent-Trainerinnen Ilka, Kathi und Mara vollends zufrieden waren. Auch A- und B-Kader Trainer Heiko und Gina zeigten sich zufrieden und konnten noch einige Eindrücke für die DMS Wettkämpfe für Ihre Planungen mitnehmen.

In die Siegerlisten eintragen konnten sich aus unseren Mannschaften folgende Schwimmer: Mara Berges (1x), Johanna Borys (1x), Mia Diek (4x), Nele Gierse (2x), Lara Hähner (1x), Jannik Homes (1x), Kyra Homes (2x), Nina Jazy (4x), Elias Kusche (7x), Finn Mackowiak (3x), Lotte Mackowiak (2x), Stella Neuhaus (2x), Jana Luisa Preiß (5x) und Melih Efe Üstün (1x).

Auf 2. bzw 3. Plätzen und somit auf dem Treppchen landeten viele weitere Aktive aus unseren Kadern: Merit Bäumer (1x), Mara Berges (3x), Elena Borys (1x), Johanna Borys (2x), Hao Long Leon Chen (1x), Jarne Gerold (4x), Nele Gierse (2x), Mehmet Can Gültekin (2x), Lara Hähner (2x), Jannik Homes (4x), Kyra Homes (4x), Nina Jazy (3x), Stella Marie Körkemeyer (2x), Elias Kusche (1x), Finn Mackowiak (1x), Lotte Mackowiak (4x), Sina Sara Meinert (1x), Nele Metzlaff (2x), Julia Neugebauer (2x), Stella Neuhaus (1x), Amelie Nickel (1x), Nils Papenbrock (4x), Jana Luisa Preiß (3x), Anastasia Saiz (1x), Maren Scalet (2x), Luise Schade (1x), Timo Soeßer (3x), Thilo Valentin Stegmann (1x), Marc Timmers (2x), Melih Efe Üstün (3x) und Lina Wiecha (1x).

Sowohl sportlich als auch organisatorisch war unser Wettkampf ein voller Erfolg. An dieser Stelle nochmal einen herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer, ohne die so eine Veranstaltung nicht möglich wäre. Den Schwimmern und Schwimmerinnen wünschen wir viel Erfolg bei den kommenden Deutschen Mannschaftsmeisterschaften.