Am 4.2.2018 fand in Gelsenkirchen die diesjährigen DMS (Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen) auf Bezirksebene statt.

Der SV Neptun Recklinghausen war hier mit der 2. Damenmannschaft und der 1. Herrenmannschaft vertreten, die beide in der Nordwestfalenliga antraten.

Für die Damenmannschaft, im letzten Jahr aus der Nordwestfalenklasse in die Liga aufgestiegen, schwammen Sina Hils, Stella Marie Körkemeyer, Nele Metzlaff, Elisabeth Tilbürger, Hannah Gallert, Lina Wiecha, Jana Luisa Preiß, Elena Borys, Johanna Borys, Marie Sophie Krüger sowie Luise Schade um Punkte.

Eine Mischung aus erfahrenen „alten“ Hasen und jungen Schwimmerinnen aus dem B-Kader. Nicht zu vergessen die Ersatzschwimmerinnen Sina Sara Meinert, Anastasia Saiz, Lotte Mackowiak und Mia Diek, die ihre Mannschaftskolleginnen lautstark anfeuerten.

Viele junge Athletinnen traten zum ersten Mal bei den „Großen“ an, entsprechend war auch die Nervosität. Die Damen erreichten nach beiden Abschnitten eine Gesamtpunktzahl von 9299 und belegten damit den 9. Platz. Ob die Punktzahl für den Verbleib in der Nordwestfalenliga reicht oder ob man im nächsten Jahr in der Nordwestfalenklasse antreten muss, wird erst nach den Landesliga Wettkämpfen feststehen.

 

Die Herrenmannschaft lieferte einen tollen Wettkampf ab und belegte in der Endabrechnung der Nordwestfalenliga Platz 6 mit insgesamt 9342 Punkten und verbleiben damit sicher in der Liga.

Die Leistung ist ohnehin noch höher einzuschätzen, da man auf ein Nachschwimmen über 400 Lagen verzichten musste, für diese Stecke somit keine Punkte erhielt.

Die Mannschaft wurde vertreten durch Marcel Bechmann, Leon Bäumer, Frederick von Eichstedt, Tom Wrede, Hendrik Hassenkamp, Jannik Homes, Janis Müller, Marc Timmers sowie den Ersatzschwimmern Finn Mackowiak und Timo Soeßer.

Am 17.02.2018 wird die erste Damenmannschaft in der Landesliga Westfalen an den Start gehen und hofft dort auf ein gutes Ergebnis.